Camino Duro

Pilgerzahlen normalisieren sich

Camino Duro

Camino Duro

Nachdem der März 2016 mit über 11.000 Pilgern ein absoluter Rekordmonat war, normalisieren sich nun die Pilgerzahlen. Nach offiziellen Zahlen des Büros in Santiago holten sich im April knapp über 15.000 Menschen die Urkunde.

Damit liegt die Zahl deutlich unter Vorjahr und ist insgesamt als durchschnittlich zu bewerten. Die hohen März-Zahlen könnten also vor allem auf die in diesseits Jahr recht früh gelegene Osterzeit zurückgeführt werden. Ein Hoffnungsschimmer für all jene, die in diesem Heiligen Jahr einen Massenandrang befürchten.

Teile diesen Beitrag

Leave a Comment