Oster-Ansturm: Pilgerzahlen 2017

Die Osterwoche markiert im Allgemeinen die erste große Pilgerwelle der Saison. Die Zahlen sind meist ein Hinweis darauf, wie überlaufen der Camino Frances im weiteren Jahresverlauf sein wird. Im Rekordjahr 2016 fiel Ostern auf Ende März, über 11.000 Pilger verzeichnet die offizielle Statistik des Pilgerbüros in Santiago de Compostela. Die Zahlen für März 2017 fallen deutlich geringer aus: genau 5176 Pilger kamen am Ziel des Jakobswegs an.
Dies liegt leicht über den Jahren 2014 und 2015.

Nach ersten Berichten auf spanischen Websites ziehen die Pilgerzahlen nun aber deutlich an. Besonders auf den letzten 100 Kilometern berichten Gastronomen von überdurchschnittlicher Auslastung. Damit liegt auch 2017 klar im Trend nach oben.
Nicht jeder freut sich über die stark steigenden Zahlen der letzten Jahre. Alternative Routen haben daher auch weiter großen Zulauf.

Leave a Comment