So bestellst du den Pilgerausweis

Ganz egal, ob du tiefreligiös oder professioneller Atheist mit Wanderneigung bist: Der Pilgerausweis oder Pilgerpass wird auf dem Jakobsweg dein ständiger Begleiter sein.

Das liegt schon allein an der Tatsache, dass du ohne ihn weder ein Bett in der Pilgerherberge noch eine Pilgerurkunde bekommst. Drinnen sammelst du Tag für Tag die typischen Stempel („Sello“), mit der du nachweist, dass du auch tatsächlich unterwegs warst. Natürlich sollten es offiziell vor allem Stempel aus Kirchen und Kapellen sein, doch gibt auch jedes Cafe und jeder Imbiss inzwischen bereitwillig einen Abdruck in den Ausweis. Darüber beschwert sich später im Pilgerbüro niemand. Die fragen übrigens nach dem „Credencial“, so das spanische Wort für den Pilgerpass.

Pilgerausweis innen

Pilgerausweis innen

Pilgerausweis bestellen

Wenn du magst, kannst du dir dieses unscheinbare Pappscheinchen schon von zuhause bestellen – für mich persönlich gehört das seit Jahren zum festen Ritual. Wenn der braune DINA5-Umschlag von der Fränkischen Jakobus-Gesellschaft eintrudelt, dann steigert das enorm die Vorfreude.

Pilgerausweise

Pilgerausweise

Bei dieser Gesellschaft kannst du den Ausweis übrigens auch online bestellen, und zwar in diesem Formular

Die Kosten für Ausweis liegen inklusive Zusendung bei 7,65 Euro. Bitte den Ausweis nicht auf den letzten Drücker bestellen, es kann schon mal 10 Tage dauern, bis er im Postkasten liegt.

Wer es partout nicht schafft, kann sich den Ausweis aber auch anderswo besorgen, etwa beim örtlichen (katholischen :)) Pfarrer oder auch noch in Spanien an vielen Orten, und nicht nur in St. Jean Pied de Port.

Hier findest du alle mir bekannten Jakobusgesellschaften mit den jeweiligen Telefonnummern und Anschriften.

Share this Post

Fränkische St. Jakobus-Gesellschaft Würzburg e. V.
Ottostraße 1 – Kilianeum
97070 Würzburg
Telefon 0931 38663870
jakobus-franken.de
Direkt zum Pilgerausweis geht es hier.